Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Sudenburg-Lauf - dem "Lauf mit dem Lächeln"


Das Wichtigste, was ihr über diesen Lauf wissen solltet ist, das er getragen ist von Begeisterung. Für das Laufen und den eigenen Stadtteil. Es ist ein Lauf unter dem Motto „Von Läufern für Läufer“. Welche Ziele wir verfolgen? Menschen zeigen, wieviel Spass das Laufen macht und dass man es überall machen kann. Auch mitten in der Stadt. Schuhe an und los. Wieviele Teilnehmer wir uns wünschen? Natürlich wünschen wir uns, möglichst viele Menschen zum Laufen zu bringen. Aber die Anzahl ist uns egal. Wichtig ist, dass die vorhandenen Teilnehmer ein Lächeln auf den Lippen haben.

Den 18. Sudenburg-Lauf gibt es am Samstag, den 03.07.2021.

Die Genehmigung des Innenminiseriums liegt nun vor und die Anmeldung ist ab sofort freigeschaltet.

Für die Teilnahme ist Voraussetzung die Beachtung des Hygienekonzeptes.

Hygienekonzept Sudenburg-Lauf am 03.07.2021

I Allgemeines

  1. Veranstaltungsbereich ist die Heidestraße an der Ecke Halberstädter Straße - wird gekennzeichnet und durch Posten überwacht
  2. AHA Regeln gelten im Veranstaltungsbereich
  3. Maskenpflicht im Veranstaltungsbereich
  4. Bereithaltung von Handdesinfektionsmittel
  5. Bereithaltung von Masken
  6. Erfassung der Veranstaltungsteilnehmer über LUCA-App bzw. Listen
  7. Teilnahme nur für geimpfte, getestete und genesene - alles mit Nachweis/ Test vor Ort
  1. II. Vorbereitung
  2. Voranmeldung ist nur Online möglich
  3. Startnummernausgabe am Vortag zur zeitlichen Verteilung

III. Durchführung

  1. Start und Zielbereich werden getrennt
  2. Trennung der Starterfelder durch zeitversetztes Starten - 09:00 Uhr 400 Meter-Lauf; 09:30 Uhr 1.000 Meter-Lauf; 10:00 Uhr 4,4km-Lauf; 11:00 Uhr 11km-Lauf
  3. Abnehmen der Masken erst nach Startschuss - 1,5m Abstandswahrung vor Startschuss - max. 5 LäuferInnen nebeneinander
  4. Es ist rechts zu laufen, um unter Wahrung des nötigen Abstandes links überholen zu können
  5. Versorgung der LäuferInnen mit Getränken erfolgt mit Mundschutz und Gummihandschuhen
  6. Medaillen werden im Ziel durch Helfer mit Mund-Nasen-Schutz zugereicht Die Siegerehrung erfolgt ebenfalls mit Mund-Nasen-Schutz.
  7. Die Ergebnislisten sind nur im Internet einsehbar und werden nicht im Veranstaltungsbereich ausgehängt.
  8. Urkunden gibt es nicht vor Ort. Alle TeilnehmerInnen können sich Ihre Urkunde online ausdrucken.
  9. Umkleidekabinen und Duschen in der Sporthalle sind gesperrt. Lediglich Toilettennutzung - dort stellt ein Ordner die Hygieneregeln sicher
  10. Sofern ersichtlich wird, dass die Regeln durch eine erhebliche Zahl von TeilnehmerInnen nicht eingehalten werden, wird die Veranstaltung abgebrochen 
  11. Grundlage für das Schutzkonzept ist die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltende Eindämmungsverordung 

Veranstalter ist der Verein Sudenburg bewegt e.V. der auch weitere Freizeitsportangebote hat: https://www.sudenburgbewegt.de/

Rückschau 2020 -virtueller Lauf

Den 18. Sudenburg-Lauf sollte es am Samstag, 04.07.2020 geben.
Beinahe hätten wir ihn abgesagt - den „Lauf mit dem Lächeln“. Aber nun haben wir eine virtuelle Alternative durchgeführt. Trainingsziel, Wettkampfgefühl und Zusammengehörigkeit hatten wir für euch - nur keine Startlinie.

Der virtuelle Sudenburg-Lauf ist nun abgeschlossen

Da dachten wir, dass wird ein ruhiges Jahr. Das bisschen virtueller Lauf kann ja so schlimm nicht sein. Und dann wurde es so aufregend. Erst durchbrachen die Teilnehmerzahlen alle Erwartungen. Aus den geschätzten 200 bis 300 Teilnehmern wurden 764. Teilnehmerrekord!

Und dann wurden die Mannschaftswertungen spannend.

Bei den Kitas wurde die Entscheidung wieder zwischen den beiden Favoriten ausgetragen. Und die Seriensiegerin der letzten fünf Jahre, die KITA Knirpsenland, meldete mit 70 laufbegeisterten Kindern erwartungsgemäß stark und ging wieder in Führung.
Die KITA K-A-STE-N hat in diesem Jahr jedoch nichts dem Zufall überlassen und am 09.07. ein Sportfest organisiert, um allen Kindern die Teilnahme zu ermöglichen. Und schon war die erste Überraschung perfekt und mit 97 Teilnehmern entführen sie in diesem Jahr den KITA-Pokal.
Mehr als nur ein Trostpreis sind hier die Sporttaschen, die wir für die Zweitplatzierten haben.

Nicht weniger überraschend die Mannschaftswertung in der Gesamtwertung. Mit dabei natürlich wieder die Sülzetaler-Mini-Marathonis, die frühzeitig mit 33 Anmeldungen ihrer Favoritenrolle gerecht wurden.  Aber ein virtueller Lauf lässt auch weiter entfernte Mannschaften nach dem Pokal greifen. Und so ziehen der SV Chemie Genthin und der SV Angern gleich. Bevor hier jedoch ein heißes Rennen startet, meldet der SV Germania Tangerhütte zunächst 74 LäuferInnen, um wenige Tage später mit 86 Kindern den Sack sowas von zu zumachen, dass keine Fragen mehr offen bleiben.

Gänsehautmomente

Gänsehautmomente in einem Video zusammengefasst. Der Sudenburg-Lauf wurde zum 16. Mal seinem Ruf als „Der Lauf mit dem Lächeln.“ wieder mehr als gerecht.

https://www.youtube.com/watch?v=VM-PQty0vVM

Ministerpräsident spricht Anerkennung aus


2015 haseloff1 2015 haseloff plakette Der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, besuchte am 25.03.2015 den Stadtteil Sudenburg. Bei dieser Gelegenheit wünschte er dem Organisationsteam weiterhin viel Erfolg und überreichte in Würdigung des ehrenamtlichen Engagements eine Ehrenplakette. Zu einer Startzusage ließ er sich nicht hinreißen: "1000 Meter würde ich noch schaffen, alles andere ist mir dann doch zu weit.", so Haseloff auf die Frage des Laufmachers Ralf Zander.

Facebook

RadiologieNuklear21

 Petromax Logo RGB

 EdekaWochenmarkt

 

 

SL QR

Diese Webseite nutzt Session-Cookies (CMS) und Dienste Dritter (zum Beispiel Google Maps). Sie können selbst entscheiden, ob Sie dies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.